Studierende

Die Studierenden hinter ACCESS - Fragen des Zugangs

Judith Beyer, Sarah Boutament, Francesca Carola, Kim Dall'Armi, Selina Emhardt, Paul Harhausen, Hannah Rosina Hoss, Evelyn Kliesch, Aaron Otto Langguth, Tabea Magura, Louis Peter Meier, Nina Simone Merheim, Bui Luu Quynh Nguyen, Valentin Aaron Ochlich, Elisa Ramírez Baralt, Uma Elisabeth Penelope Ritter, Nora Marie Simon, Karoline Theiler

Dozentinnen

Violetta Splitter ist seit Oktober 2022 Gastprofessorin an der GWK. Ab September 2023 wird sie Senior Lecturer an der Lancaster Universität Leipzig. Violetta promovierte zum Thema «The situatedness of scientific knowledge and corporate social responsibility practices» basierend auf Bourdieus Praxelogie an der Universität Zürich, und hat Politikwissenschaften und Philosophie an der Université Libre de Bruxelles und Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilian-Universität in München studiert. Aktuell beschäftigt sie sich mit vor allem mit offenen, partizipativen Ansätzen in der Organisationsforschung.

Dr. (des.) Karin Deckner (B.A. Kulturwissenschaften, M.A. Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation) arbeitete von 2015 bis 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Forschungsprojekt „Mobile Medien als Katalysator zeitlicher Entgrenzung" (bei Prof. Dr. Maren Hartmann). Ihre Forschungsschwerpunkte: Wechselwirkungen zwischen Medien und der sozialen Struktur von Zeit, Materielle Kultur, ANT/STS, Fragen des Zugangs (soziologisch/materiell/methodisch) sowie qualitative Methoden. Im WiSe 2022/23 und SoSe 2023 hat sie eine Gastprofessur im Bereich Medien- und Kommunikationssoziologie an der Universität der Künste, Berlin.

Design Team

Im Rahmen eines Studentenprojektes der HAWK Hildesheim erhielten Lena Kloetzing, Marisa Lieber, Lale Gülmez und Theresa Bäcker die Möglichkeit, bei der grafischen Gestaltung von ACCESS mitzuwirken. Durch den interdisziplinären Austausch mit der ACCESS Projektgruppe der UdK entstand ein Konzept, das für den Rundgang auf verschiedene Medien angewendet und erfolgreich realisiert wurde.

Instagram: Theresa Bäcker, Marisa Lieber, Lale Gülme, Lena Kloetzing

Dank

Wir danken allen Sprecher*innen, die sich die Zeit genommen haben mit uns in den Austausch zu gehen. Danke auch an alle Expert*innen, die mit uns im Seminar diskutiert haben. Neben den externen Unterstützer*innen auch ein großes Dankeschön an Anne-Marie Franz, Leiterin der Stabsstelle überfakultäre Veranstaltungen an der Universität der Künste Berlin, die uns mit Ihrer Rundgangsexpertise organisational unterstützt hat. Hinter den Kulissen an dieser Stelle noch ein riesiges „Chapeau!“ und „We can´t thank you enough“ an Nico vom CSS-Team. Ebenso: Danke Team HAWK, dass ihr uns visuell begleitet habt. Ein riesiges Merci an Frau Radke und Frau Fischer in der Verwaltung am ITPK, die uns bürokratisch zur Seite standen. Und last but not least: Mille Grazie an Prof. Dr. Brigitte Weingart und Prof. Dr. Maren Hartmann, die uns großzügig gefördert haben. Ein letzter offizieller Dank geht an die Eule – für die internationalen Verbindungen.